Geschichten, Ideen, Perspektiven
von Suug direkt in deine E-Mailbox

Newsletter abonnieren

Der Duft der U-Bahn

Urban Sapiens. Geschichten der Stadt.

Urban Sapiens, 4/6

Urban Sapiens: Das Unscheinbare in der Stadt.
Entgeht uns das Wesentliche?
Geschichten, die wir überhören und übersehen.

© Suug

Der Duft der U-Bahn

"Sie geht vorbei an dem Papierbecher,
vorbei an einem Bettler in mittlerem Alter,
vorbei an dem Punk Hund
des bettelnden Mädchens mit Punkfrisur."
"Urban Sapiens" von Suug

Die Erschütterungen der gerade vorbeifahrenden U-Bahn
lassen den Körper der kleinen Maus mitvibrieren.
Bei diesem kleinen Erdbeben
lauscht die Maus aufmerksam und liest
die sich den ganzen Tag lang jede Minute wiederholenden Erschütterungen
wie eine Infotafel.

Massen von Menschen gehen vorbei.
Und die zarten hohen Frequenzen der Schrittgeräusche
kitzeln die Ohren der kleinen Maus.

Plötzlich duftet es nach einem süßen Kekskrümel von einem Kind,
nach klimpernden Münzen aus dem Fahrkartenautomat,
nach Rosen von dem pinkfarbigen Schal einer Frau
und nach Orangen von der gerade aufgemachten Orangensaftflasche.
Solche unzähligen Duftwolken umfluten die Maus,
jedes Mal wenn das Beben endet.

An diesen Wolken entlang macht sich die Maus auf den Weg,
sie scannt die Düfte vorsichtig von Ecke zu Ecke
und zwischen Schatten und Schatten.
Sie geht vorbei an dem Papierbecher,
vorbei an einem Bettler in mittlerem Alter,
vorbei an dem Punk Hund des bettelnden Mädchens mit Punkfrisur.
Bis zu dem Moment, in dem sie die Erschütterungen nicht mehr spürt
und die Spur der Düfte verliert
angesichts der sich vor ihr öffnenden Straßenwelt.

Es ist Zeit zurückzugehen.

Zu dem Punk Hund des bettelnden Mädchens mit Punkfrisur,
zu dem Papierbecher vor dem Bettler in mittlerem Alter,
zurück in die Welt, wo die Duftwolken schweben.
In die Geräusche der Menschenschritte.
Zurück zu den Erschütterungen,
durch die sie die Welt fühlen, hören und lesen kann.

"Bitte, alle aussteigen!"
"Hier ist die Endstation!"

Drrrk, schließt sich die U-Bahn-Tür,
es rattert und rattert.
Die Erschütterungen verschwinden allmählich.
Die kleine Maus versteckt sich
unter den abklingenden Erschütterungen.
Zrrr, rollt sie sich in einer Ecke zusammen,
verwischt ihre Spuren.
Vielleicht wartet sie auf die Menschenleere der Nacht.

Zwischen solchen kleinen Erdbeben
macht sie ein süßes Nickerchen,
in einem kleinen Loch in der Wand,
in der Nähe der Bahngleise.

Geschichten, Ideen, Perspektiven

Klang, Bild und Text von Suug – direkt in deine E-Mailbox.

Geschichten, Ideen, Perspektiven  –
in Klang, Bild und Text
von Suug

Newsletter

© 2021 Suug.info. All rights reserved.
Curated by Suug. Powered by Suug Productions.

Webauftritt und technische Umsetzung: NetzSinn.de

– für eine sinnvolle und konstruktive Nutzung des Internets